Fussball

Guardiola will Manchester City runderneuern

Von SPOX
Pep Guardiola will bei City noch einiges ändern

Trainer Pep Guardiola von Manchester City plant für das Transferfenster im Sommer weitere Einkäufe von vor allem jungen, aber hochtalentierten Spielern, um die Erneuerung und Verjüngung des Kaders weiter voranzutreiben.

"Wir planen auf lange Sicht, deshalb sind beispielsweise Leroy Sane, Raheem Sterling oder Gabriel Jesus hier. All diese Spieler sind um die 20 Jahre alt. Wir brauchen nur auf einzelnen Positionen Spieler, die deutlich erfahrener sind und auf diese Weise der Mannschaft weiterhelfen", wird der Spanier auf der vereinseigenen Homepage zitiert.

Neue Spieler wünscht sich Guardiola vor allem auf den Außenverteidiger-Positionen, aber auch im zentralen Mittelfeld, im Sturm und auf der Torhüter-Position. Um dieses Vorhaben verwirklichen zu können, traf sich der Katalane erstmals mit Citys Eigentümer Sheikh Mansour und zeigte sich begeistert.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Es war eine Ehre, ihn zu treffen. Er ist eine der nettesten Personen, die ich je getroffen habe. Der Vorstand und er sagten mir, dass sie bereit sind, etwas Neues für mehrere Generationen aufzubauen", so Guardiola.

Gleichzeitig fordert er aber auch Geduld für das langfristige Projekt: "Die Leute können nicht sofort Erfolge erwarten, nur weil wir Geld ausgeben. Alle Top-Vereine in Europa geben viel Geld aus. Natürlich kann es den Prozess etwas beschleunigen, aber das bedeutet nicht, dass man auf der Stelle große Erfolge feiern kann."

Pep Guardiola befindet sich in seiner ersten Saison als Trainer von Manchester City momentan auf Rang drei der englischen Premier League.

Alle News zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung