Fussball

Costa: Ich wollte unbedingt weg

Von SPOX
Diego Costa verriet, dass er Chelsea beinahe verlassen hätte

Mit 17 Saisontreffern trägt Diego Costa maßgeblichen Anteil an der souveränen Tabellenführung des FC Chelsea in der Premier League. Doch wie der Angreifer nun offenbarte, wäre er am liebsten schon im Sommer wieder gegangen.

"Ich habe alles Mögliche getan, um zu Atletico zurückzukehren", erklärte Costa dem spanischen Radiosender El Larguero. "Als sie auf mich warten sollten, haben sie es nicht getan."

Der spanische Nationalspieler mit brasilianischen Wurzeln ließ durchblicken, dass die Beziehung zu seinem jetzigen Coach Antonio Conte daher von Anfang an belastet gewesen sei, "als ich ihm gesagt habe, dass ich weg will".

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

2014 erst war der 28-Jährige für fast 40 Millionen Euro von den Colchoneros nach London gewechselt, traf in 109 Einsätzen für Chelsea 54-mal und wurde 2015 Meister. "Chelseas Fans lieben mich, sogar noch mehr als die von Atletico. Stell sich das mal einer vor", so Costa weiter. "Diego Simeone wusste trotzdem, dass es für mich nicht unmöglich war zurückzukommen."

Doch die Blues schoben den Riegel vor. Wie auch im Winter, als ein Wechsel nach China im Raum stand.

Diego Costa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung