Freitag, 17.02.2017

Arsenals Arsene Wenger droht mit Wechsel

"Nächstes Jahr Trainer - hier oder woanders"

Arsene Wenger steht nach der 1:5-Pleite mit dem FC Arsenal in der Champions League beim FC Bayern München in der Kritik. In einer Pressekonferenz bestätigte der dienstälteste Coach der Premier League seinen Verbleib im Trainergeschäft über dieser Saison hinaus.

"Ich werde nächstes Jahr Trainer sein, komme was wolle. Ob das hier ist oder nicht spielt keine Rolle", gab sich der Franzose kämpferisch. "Ich hasse es zu verlieren. Bei Arsenal trage ich eine hohe Verantwortung, was nicht immer leicht ist, aber ich habe die nötige Erfahrung und das Selbstbewusstsein, diese Situation zu meistern".

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wenger kann mit der Kritik gegenüber seiner Person umgehen. "Solange du nicht jeden Titel holst, wirst du nie alles richtig machen. In den letzten 20 Jahren waren nur drei Vereine jedes Jahr in der Champions League: Bayern, Real und Arsenal. Wenn nicht alles perfekt läuft, läuft nicht automatisch alles falsch."

Alles zum FC Arsenal

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Mesut Özil pokert hoch in seinen Vertragsverhandlungen

Arsenal-Boss rügt Forderungen von Özil: "Werden rational investieren"

Santi Cazorla fällt bis Saisonende aus

FC Arsenal: Saison-Aus für Cazorla

Arsene Wenger hatte beim Spiel gegen den FC Burnley den Vierten Offiziellen beleidigt

"Verpiss dich!" - FA-Bericht klärt über Wenger-Sperre auf


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 26. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.