Medien: United will Kroos auf die Insel locken

Von SPOX
Sonntag, 19.02.2017 | 18:04 Uhr
Toni Kroos hat angeblich das Interesse in Manchester geweckt
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Gerüchte, dass Manchester United angeblich Interesse an Toni Kroos von Real Madrid hat, geistern bereits seit vergangenem Sommer durch die Presselandschaft. In der nächsten Transferperiode will der englische Rekordmeister nun offenbar einen neuen Versuch unternehmen, den Weltmeister auf die Insel zu locken. Das meldete die englische Zeitung Independent.

Sollte der Bericht stimmen, müsste United allerdings tief in die Tasche greifen.

Kroos hatte seinen Vertrag bei den Königlichen erst im Herbst letzten Jahres bis 2022 verlängert.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zudem betonten die Real-Verantwortlichen immer wieder, dass der Mittelfeldmann nicht zum Verkauf stehe.

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung