Fussball

City bricht Anti-Doping-Vorgaben

Von SPOX
Manchester City teilte die Aufenthaltsorte seiner Spieler nicht mit

Der englische Verband (FA) hat Manchester City mit einer Geldstrafe in Höhe von knapp 41.000 Euro belegt.

Damit reagiert die Organisation auf Verstöße gegen die Anti-Doping-Vorgaben.

Der Klub hat es in der Vergangenheit offenbar versäumt, den Verband über die Aufenthaltsorte seiner Spieler zu informieren, sowie die genauen Trainingsdaten und -orte mitzuteilen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Alle Infos zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung