Kane: Verteidiger hatten es auf mich abgesehen

Von SPOX
Samstag, 04.02.2017 | 10:46 Uhr
Harry Kane äußerte sich zu den gegnerischen Verteidigern
Advertisement
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Harry Kane von den Tottenham Hotspur gilt als der momentan gefährlichste englische Angreifer. Im Interview spricht der Nationalspieler über sein Erfolgsgeheimnis auf dem Platz und erklärt, wie gegnerische Abwehrspieler versuchten, ihn aus der Fassung zu bringen.

"Es ist natürlicher Instinkt. Wenn der Ball meinen Fuß berührt, sind meine Gedanken blank. Ich könnte jetzt nicht erklären, was dann in mir vorgeht. Da ist nur der Fokus", berichtete er gegenüber der dailymail. Kane verriet, dass er sich früher einiges von Jermaine Defoe abgeschaut habe. "Einer der besten Stürmer. Eine Berührung, früher Abschluss - durch die Beine des Gegners."

Defoe sei es zudem gewesen, der ihm beigebracht habe, korrekt mit vergebenen Chancen umzugehen. "Es geht darum, nach einer vergebenen Chance die Ausstrahlung zu behalten. Die Ausstrahlung, die dem Gegner zeigt: Ich habe zwar eine Chance vergeben, aber das nächste Mal klingelt es."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bevor es allerdings mit dem Durchbruch klappte, wurde der Angreifer mehrmals verliehen - auch eine Saison zum FC Millwall. Aus dieser Zeit erinnert er sich an einige Anekdoten. Die Verteidiger seien nicht gerade zimperlich mit ihm umgegangen und wollten ihn einschüchtern. Es habe einige harte Sprüche von Gegnern gegeben: "Ich habe noch keine Gelbe Karte, das werde ich jetzt gegen dich ausnutzen." Das habe noch zu den harmloseren Aussagen gehört, so Kane.

Harry Kane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung