Mittwoch, 15.02.2017

FA: Gareth Southgate will die Lücke zu den Top-Nationalmannschaften schließen

Southgate: Zweitbestes Team ist nicht genug

Der englische Nationaltrainer Gareth Southgate sieht bei seiner Auswahl noch großes Verbesserungspotenzial. Er will die große Lücke zwischen England und den Top-Nationalmannschaften schließen. Dabei steckt er sich hohe Ziele.

"Wir müssen besser werden - alles, was wir machen, muss besser sein. Sogar zweitbeste Nationalmannschaft der Welt zu sein, ist nicht gut genug", sagte Southgate gegenüber dem Telegraph. Er gab zu, dass "ein große Lücke" zu den Länderauswahlen von Spanien, Deutschland oder Argentinien existiert.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

"Wir müssen schlau daran arbeiten, wie wir die Lücke überbrücken können, denn sie ist signifikant", erklärte der Nationaltrainer. Dabei will er auf die besten Spieler setzen, nicht die Spieler mit dem besten Ruf: "Ich wähle nie aufgrund von Reputation - die Form fließt mit ein. Man muss sich die Gegner und deren voraussichtliche Spielart anschauen und die Spieler auswählen, die am besten geeignet sind."

Bisher hat Southgate als Nationaltrainer eine Bilanz von zwei Siegen und zwei Remis. Er will die an Platz 13 der FIFA-Weltrangliste gelisteten Three-Lions wieder zum Erfolg der alten Zeiten führen.

Gareth Southgate im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Yaya Toure brachte Manchester City in Front

Später Sieg für schwache Citizens

Die englische Polizei beschäftigt sich mit mehreren Hundert Missbrauchsfällen

Missbrauchsskandal in England immer größer

Die Anzeige bei Ebay war ein Alleingang des ehemaligen Direktors

Basingstoke nicht mehr bei Ebay: "Fehlgeleiteter Vorstoß"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 29. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 29. Spieltag

Primera Division, 28. Spieltag

Serie A, 29. Spieltag

Ligue 1, 30. Spieltag

Süper Lig, 25. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.