Kane: Tottenham-Stars gehen nicht nach China

Von SPOX
Montag, 16.01.2017 | 11:20 Uhr
Harry Kane zieht es offenbar so schnell nicht nach China
Advertisement
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Tottenham-Stürmer Harry Kane ließ in einem Interview fallen, dass keine Spurs-Spieler durch das chinesische Geld dazu verleitet werden können, in das Reich der Mitte zu wechseln.

Ex-Premier League-Spieler Oscar hat schon einen Rekord-Wechsel von Chelsea nach Shanghai hinter sich, während im Fall von Diego Costa spekuliert wird, dass er Carlos Tevez, Hulk, Axel Witsel, Ezequiel Lavezzi und Ramires in die Chinese Super League folgen könnte.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dele Alli wurde ebenfalls schon mit einem Wechsel nach China in Verbindung gebracht. Harry Kane jedoch denkt, dass das Spurs-Team zusammen bleiben wird, da man unter Mauricio Pochettino das Potenzial haben viel zu erreichen.

"Die Zukunft hält viel für uns bereit. Wir haben einen der besten Coaches der Welt, wenn nicht sogar den besten. Ich bin mir sicher, dass er trotz eines großen Angebotes bei uns bleiben würde", sagte Kane. "Ich wäre sehr überrascht, wenn irgendein Spieler von uns nach China gehen würde, gerade in den nächsten paar Spielzeiten."

Kane konnte beim aktuell Zweitplatzierten der Premier League in dieser Saison bisher mit 13 Treffern aus 16 Spielen überzeugen.

Harry Kane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung