Fussball

Giroud hofft auf Verbleib von Özil und Sanchez

Von SPOX
Olivier Giroud erzielte gegen Bournemouth ein sagenhaftes Tor

In dieser Woche haben Olivier Giroud, Laurent Koscielny und Francis Coquelin ihre Unterschriften unter neue Verträge beim FC Arsenal gesetzt. Die drei Franzosen stehen den Gunners damit auch in den kommenden Jahren zur Verfügung - und Giroud hofft, dass das auch bei Mesut Özil und Alexis Sanchez der Fall sein wird.

Der deutsche Weltmeister und der Chilene befinden sich seit Monaten in Vertragsgesprächen mit den Arsenal-Verantwortlichen, doch bislang gibt es noch kein Ergebnis zu präsentieren. "Natürlich hoffen wir, dass sie es uns nachmachen, doch die Entscheidung liegt beim jeweiligen Spieler", erklärte Giroud. "Ich wollte wirklich verlängern und ich weiß nicht, was sie wollen. Aber hoffentlich passiert bald etwas", fügte er hinzu.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zu Beginn der Saison musste sich Giroud noch mit einem Platz auf der Ersatzbank begnügen, da Trainer Arsene Wenger im Sturmzentrum eher auf Alexis Sanchez baute. "Ich musste erst verstehen, warum ich nicht spiele. Das war dann klar zwischen dem Trainer und mir: Ich war verletzt, bin nach der EM später ins Training eingestiegen und das Team war gerade gut drauf", erklärte der Stürmer aus seiner Sicht, warum er sich erst schwergetan hatte.

In den letzten Spielen entwickelte sich Giroud jedoch zum Retter der Gunners, der mit zahlreichen Toren dafür verantwortlich war, dass die Londoner wichtige Punkte im Titelrennen der Premier League sammelten.

Olivier Giroud im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung