Ighalo wechselt von Watford nach China

Von SPOX
Dienstag, 31.01.2017 | 20:53 Uhr
Odion Ighalo wechselt zu Changchun Yatai
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der nächste China-Deal ist perfekt: Odion Ighalo verlässt den FC Watford und schließt sich dem chinesischen Klub Changchun Yatai an. Das gab der englische Verein am Dienstagabend bekannt.

Es ist der zweite Stürmer, der den Premier-League-Klub am Deadline Day verlässt. Zuvor wurde bereits Jerome Sinclair an Birmingham City verliehen.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Besonders in der vergangenen Saison spielte sich der 27-Jährige ins Rampenlicht, als auf 16 Saisontore erzielen konnte.

Odion Ighalo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung