Mourinho: "Habe China-Angebot abgelehnt"

Von SPOX
Montag, 30.01.2017 | 10:09 Uhr
Jose Mourinho hätte wohl auch nach China wechseln können
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Jose Mourinho, Trainer von Manchester United, hat zugegeben, dass er "bereits ein gutes Angebot für einen Wechsel nach China abgelehnt" habe. Gleichzeitig hat er aber auch Verständnis für Spieler wie Oscar oder Carlos Tevez, die nach ihren spektakulären Transfers dort nun das große Geld verdienen.

"Es ist ihre Entscheidung, es ist ihr Leben", so der Portugiese gegenüber der GQ. "Nur sie können entscheiden, was ihnen für die Zukunft wichtig ist. Manche Trainer in der Premier League sehen das kritisch, aber ich will niemanden kritisieren."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mourinho gab aber auch zu, dass er "besorgt ist, denn sie können Verträge anbieten, welche in Europa unmöglich sind. Aber ein Spieler, der am Ende des Tages unbedingt gehen will, ist vielleicht auch ein Spieler, den man nicht behalten möchte."

Der Fußballlehrer würde einem wechselwilligen Spieler wohl keine Steine in den Weg legen. "Wenn man jung ist und die Chance hat, in den besten Wettbewerben zu spielen, und dann trotzdem gehen will, ist es vielleicht besser, wenn man wechselt."

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung