Fussball

500 Mio! FC Chelsea darf neues Stadion bauen

Von Jannik Schneider
Stamford Bridge

Der FC Chelsea ist bei seinem Wunsch, ein neues Stadion zu bauen, einen großen Schritt nach vorne gekommen. Von den zuständigen Ämtern gab es nun die Genehmigung, die neue Stamford Bridge anzugehen.

Der Klub plant nach eigenen Aussagen eine neue Arena mit rund 60.000 Plätzen Fassungsvermögen, die zur Saison 2021/22 fertiggestellt sein soll. Die Pläne wurden am Mittwoch von den zuständigen Gremien in Hammersmith genehmigt. Demnach soll die Stamford Bridge ausgebaut und komplett modernisiert werden. Das soll um die 500 Millionen Euro kosten, berichtet der telegraph.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Als nächsten Schritt darf der Klub jetzt das finale Design fertig- und vorstellen. Dabei arbeiten die Verantwortlichen mit den technischen Teams zusammen, die für die Untergrundverbindungen zuständig sind. Danach soll die endgültige Freigabe erfolgen. Für eine mögliche Übergangszeit während des Baus steht ein Umzug ins Wembley im Raum.

Der FC Chelsea im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung