Fussball

FA Cup: Lineker schießt gegen Klopp

Von SPOX
Jürgen Klopp schonte im Pokal einige Stammspieler

Der ehemalige englische Nationalspieler Gary Lineker hat scharfe Kritik an Jürgen Klopp geäußert. Zur Halbzeit des Drittrunden-Matches vom FC Liverpool gegen Wolverhampton Wanderers ließ Lineker seinem Ärger darüber freien Lauf, dass Klopp einige Stammspieler schonte.

"Ich verstehe nicht, warum Klopp mit seiner Reserve spielt, obwohl Liverpool in keinem europäischen Wettbewerb vertreten ist", schrieb Lineker bei Twitter.

"Das zeigt, dass er nicht das nötige Wissen und den Respekt gegenüber dem englischen Fußball hat", fügte er an.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Jürgen Klopp verzichtete in seiner Startaufstellung unter anderem auf James Milner, Philippe Coutinho, Joel Matip, Jordan Henderson, Emre Can, Adam Lallana und Daniel Sturridge.

Kalte Dusche für die Reds

Bereits in der ersten Minute bahnte sich das Debakel an, als Richard Stearman nach einem Freistoß von Helder Costa den Ball am Fünfereck ins Tor drückte.

Der zweite Treffer der Gäste fiel in Folge eines Konters: Costa schickte den Österreicher Andreas Weimann und der vollendete noch vor der Halbzeit zum 0:2 aus Liverpooler Sicht.

In der zweiten Halbzeit kamen die Reds zwar noch durch einen späten Treffer von Divock Origi heran, am Ende schied Liverpool aber mit 1:2 aus.

Liverpool im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung