Fussball

Pochettino: Dier ist nicht unglücklich

Von SPOX
Eric Dier wird bei Tottenham auf verschiedenen Positionen eingesetzt

Tottenham Hotspurs Trainer Mauricio Pochettino hat keinen Zweifel, dass der bereits in verschiedenen Rollen eingesetzte Eric Dier auch weiterhin spielt, wo immer er ihn aufstellt.

Der eigentliche Mittelfeld-Akteur agierte in der laufendenen Saison meistens in der Innenverteidigung, kam aber auch auf der Linksverteidiger-Position zum Einsatz.

"Ich habe ihn nie sagen hören, dass er nicht glücklich war, als wir ihn als Mittelfeldspieler, Innenverteidiger oder Außenverteidiger aufgestellt haben. Er kam nie zu mir und sagte: 'Ich bin nicht glücklich auf dieser Position'", betonte Pochettino. Zuletzt kamen vermehrt Gerüchte auf, Dier würde einen Wechsel zum FC Chelsea oder FC Bayern München in Erwägung ziehen, nachdem er seinen Platz im Mittelfeld der Spurs verlor. Der Trainer dementierte diese Meldungen allerdings.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Argentinier lobte den englischen Nationalspieler derweil für seine Vielseitigkeit und betonte die Wichtigkeit im Kader: "Er ist 22 Jahre alt, er kam mit 19 Jahren hier her und nach zweieinhalb Jahren hat er in jeder Saison mehr als 40 Spiele bestritten. Ich glaube in dieser Saison haben wir 16 Spiele in der Premier League gespielt und er war 14-mal in der Startaufstellung."

"Wir werden in der Zukunft sehen, auf welcher Position er für uns am wertvollsten ist, aber für mich ist er ein Spieler, der als Innenverteidiger, im Mittelfeld oder manchmal auch wie ein Außenverteidiger spielen kann", erklärte Pochettino weiter und gab einen Ausblick auf die Zukunft des Nationalspielers: "Kann er hier eines Tages Kapitän werden? Wieso nicht? Ich denke, er ist ein talentierter Spieler und wir sind sehr glücklich mit ihm. Wieso nicht irgendwann?"

Eric Dier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung