Fussball

Mignolet: "Ich will nicht die Nummer zwei sein"

Von SPOX
Simon Mignolet richtete eine Kampfansage an Loris Karius

Simon Mignolet und Loris Karius machten beim englischen Titelanwärter FC Liverpool in dieser Saison mit durchwachsenen Leistungen auf sich aufmerksam. Mignolet ging als Stammkeeper in die Spielzeit, wurde dann aber nach dessen Genesung von Karius abgelöst.

Der Ex-Mainzer patzte und verlor seinen Platz wieder an den Belgier. Medien auf der Insel spekulieren nun, die Reds könnten im Januar einen weiteren Keeper verpflichten.

Mignolet scheut nun weder die Konkurrenz durch Karius, noch durch einen möglichen neuen Mitbewerber um den Platz zwischen den Pfosten. Der Times of India sagte er: "Ich habe immer gesagt, dann ich nicht der Torhüter Nummer zwei sein möchte. Ich bin 28 Jahre alt und ich will Woche für Woche spielen."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vor dem Top-Spiel gegen Manchester City (18.30 Uhr im LIVETICKER und auf DAZN) ist Liverpool gut drauf. Drei Siege am Stück geben Mignolet und Co. Selbstvertrauen. "Wir fühlen uns gut", so der EM-Teilnehmer. "In diesem Jahr zeigt Liverpool, dass es eine echte Chance hat, die Premier League zu gewinnen. Wir wissen, dass es ein harter Kampf bis zum Schluss wird und dies sind die Spiele, die wir gewinnen müssen."

"Aktuell gäbe ich uns acht von zehn möglichen Punkten für das, was wir erreicht haben. Aber wir haben erst die Hälfte des Weges hinter uns", so Mignolet weiter.

Simon Mignolet im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung