Fussball

FC Liverpool: Carragher wollte Mahrez

SID
Riyad Mahrez weckte nach der letzten Saison Begierlichkeiten

Der ehemalige englische Nationalspieler hoffte im Sommer vergeblich auf einen Transfer von Leicester Citys Mittelfeldspieler Riyad Mahrez zum FC Liverpool. Jamie Carragher, der 2005 mit den Reds die Champions League gewann, wunderte sich außerdem, dass der Algerier bei keinem der Premier-League-Spitzenklubs auf dem Wunschzettel stand.

In der Daily Mail schrieb Carragher: "Mahrez liebäugelte mit einem Wechsel, aber es kamen keine Interessenten. Ich wollte unbedingt, dass Liverpool ihn verpflichtet. Ich habe es in der vergangenen Saison geliebt, ihm zuzuschauen. Er riss mich aus dem Sessel, wenn er von der rechten Seite mit seinem linken Fuß nach innen zog. Ich war schockiert, dass keiner der großen Klubs für einen solch talentierten Flügelspieler, der Tore erzielen und auflegen kann, bot."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In dieser Spielzeit hat Mahrez allerdings Probleme. Wie viele andere Mannschaftskameraden bei den Foxes findet er nicht zu jener Form aus dem Meisterjahr. Er steht aktuell bei drei Treffern (alle per Strafstoß) und zwei Assists.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Carragher kritisierte: "Schaut Euch an, wie er nun in diesem Jahr spielt, seitdem er seinen neuen, lukrativen Vertrag unterschrieben hat. Zum gleichen Zeitpunkt in der Vorsaison hatte er zehn Tore erzielt und war damit für elf Punkte verantwortlich. Dazu kamen noch sechs Vorlagen. Und nun hat er drei Elfmeter verwandelt, die für einen Punkt gut waren."

Riyad Mahrez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung