Fussball

Entwarnung bei verletztem Mkhitaryan

Von Ben Barthmann
Folgenschwerer Zweikampf für Henrikh Mkitharyan

Die Befürchtungen waren groß, die Realität ist aber deutlich positiver. Henrikh Mkhitaryan wird Manchester United nur kurz fehlen, so Trainer Jose Mourinho.

Ein Tackling von Danny Rose machte Jose Mourinho fuchsteufelswild. Der Portugiese fluchte am Seitenrand und musste zusehen, wie Henrikh Mkhitaryan sich am Knöchel verletzte, nachdem er im Spiel Manchester Uniteds gegen die Tottenham Hotspur entscheidend gewesen war.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gerade in den Aufwind des Armeniers hätte eine Verletzung nicht gut gepasst. Wie sein Trainer allerdings bestätigten konnte, handelt es sich nicht um eine allzu lange Pause für den Mittelfeldspieler. "Wir glauben nicht, dass es eine ernste Verletzung ist", hieß es bei BBC.

Rund eine Woche soll Mkhitaryan zusehen müssen, dann ginge es schon wieder weiter: "Ich hatte etwas ernstes befürchtet, aber so ist es nicht. Er braucht keine Operation." Gar nicht so schlecht, meint Mourinho: "Dann ist er frisch für den Boxing Day."

Henrikh Mkhitaryan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung