Fussball

Neville: Karius-Kritik war "nichts persönliches"

SID
Gary Neville rechtfertigt seine Kritik gegen Loris Karius

TV-Experte und Ex-Profi Gary Neville hatte Loris Karius im Zuge dessen Unsicherheiten mehrfach kritisiert. Der Torhüter des FC Liverpool reagierte mit Nichtbeachtung auf die Äußerungen des ehemaligen Star-Verteidigers von Manchester United, während sein Trainer Jürgen Klopp hart zurückschoss.

"Als Karius dieses Zeitungsinterview gegeben hat, wusste ich, dass er wenige später raus aus dem Team sein würde", sagte Neville bei Sky Sunday Supplement. Und weiter: "Ich habe ihm lediglich einen Rat gegeben. Ebenso wie die BBC-Experten Jamie Carragher und Phil Neville, die ebenfalls gesagt haben, dass er ruhig sein soll. Es ist unser Job das zu machen, Debatten zu kreieren."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Aus meiner Sicht hat das nichts damit zu tun, junge Spieler zu tyrannisieren. Ich stand auch David de Gea einst kritisch gegenüber und er hat gezeigt, dass ich damit falsch lag", verriet Neville weiter und ergänzte: "Es war nichts persönliches gegen Karius, sondern lediglich eine Beobachtung. Meine Aussage, dass er im Team und auf den Rängen Unsicherheit verbreitet, war nicht falsch."

Alle Infos zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung