Fussball

Wenger: Özils Abschluss ist im Training besser

Von SPOX
Arsene Wenger spricht über Mesut Özil

Mesut Özil konnte in der bisherigen Premier-League-Saison fünf Tore für Arsenal erzielen. In der gesamten Spielzeit von 2015/16 trug er sich nur sechsmal in die Torschützenliste ein. Obwohl die aktuelle Meisterschaft mehr Torjubel vom Weltmeister verspricht als im letzten Jahr, liegt seine Treffgenauigkeit (47,7 Prozent) unter den Werten von Philippe Coutinho (53,1 Prozent), Dele Alli (54,3 Prozent) und Eden Hazard (60 Prozent).

Arsene Wenger ist jedoch felsenfest davon überzeugt, dass der ehemalige Real-Madrid-Star das gegnerische Netz in Zukunft wieder regelmäßiger zum Zappeln bringen wird.

"Ich bin mir sicher, dass der Prozentsatz seiner Abschlüsse in den nächsten Monaten wieder steigen wird. Er wird seinen Beitrag für das Team leisten, nicht nur mit seinen Pässen sondern auch mit seinen Abschlüssen", verriet der 67-Jährige gegenüber Reportern und erklärt seinen Optimismus: "Im Training trifft er viel öfter als in den Spielen."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Franzose legt noch eins drauf, um vor allem auch Kritiker wie Ian Wright, der von Özil forderte, "sich zusammenzureißen", zum Verstummen zu bringen: "Er ist ein großartiger Spieler. Ich habe ihn immer verteidigt, denn ich denke, dass er seine Einsatzbereitschaft verbessert hat."

"Physisch arbeitet er viel härter als viele Leute denken. Außerdem denke ich, dass er mehr Chancen kreiert als je zuvor", erkannte Wenger die Leistung des 28-Jährigen an.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung