Fussball

Nicol: Hazard fehlte es an Zärtlichkeit

Von SPOX
Eden Hazard blüht momentan beim FC Chelsea auf

Sucht man nach einem Grund, warum Eden Hazard beim FC Chelsea derzeit in Höchstform aufläuft, dann ist dies laut dem ehemaligen Mittelfeldspieler vom FC Liverpool, Steve Nicol, ganz einfach auf die "Zärtlichkeit, Liebe und Fürsorge", die Blues-Trainer Antonio Conte für seinen Schützling aufbringt, zurückzuführen.

Hazard durchlebte mit dem Klub an der Stamford Bridge in der Saison 2015/16 eine schwierige Zeit. Der damalige Blues-Trainer Jose Mourinho nahm kein Blatt vor den Mund und kritisierte seine Starbesetzung - inklusive Hazard.

"Das sind Psycho-Spielchen. Mourinho kritisierte Eden Hazard, dass er seinen defensiven Pflichten nicht nachkam. Eden Hazard ist aber ein Spieler, dem du diese Pflichten abnimmst", bemängelt Nicol die taktische Vorgehensweise Mourinhos gegenüber ESPN und erklärt weiter: "Wenn du Eden Hazard dazu bekommen willst, dass er das tut, was er zur Zeit unter Conte tut, dann musst du offensiv spielen, Chancen kreieren und Tore schießen. Das ist alles.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bei den letzten acht Siegen, die Chelsea einfahren konnte, netzte der Belgier sechsmal. Für Nicol keine Überraschung: "Conte machte den Chelsea-Fans von Beginn an klar: 'Das ist der Typ, dem ich Vertrauen schenke.' Eden Hazard holte tief Luft und sagte: 'Ich liebe diesen Kerl.'"

Eden Hazard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung