Fussball

Moyes: Kroos war mit ManUtd einig

Von SPOX
Toni Kroos wäre fast zu Manchester United gewechselt

Mittelfeldspieler Toni Kroos wäre offenbar um ein Haar nicht bei Real Madrid, sondern beim englischen Rekordmeister Manchester United gelandet. Das bestätige Ex-United-Coach David Moyes.

"Toni Kroos hat zugestimmt, im Sommer zu uns zu kommen", verriet der 53-Jährige jetzt gegenüber Reportern und fügte an: "Ich war mit Toni persönlich und mit seinem Berater einig."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dennoch kam der Wechsel des Weltmeisters im Sommer 2013 nie zustande. Kroos entschied sich damals, den FC Bayern München und den neu angekommenen Trainer Pep Guardiola nicht zu verlassen. Ein Jahr später wechselte der gebürtige Greifswalder aber doch und schloss sich den Königlichen aus Madrid an.

Bei Gareth Bale war es ähnlich

Ähnlich wie bei Kroos erging es Moyes bei Gareth Bale. "Ich habe es einfach gespürt, dass Gareth zu United gehört, habe bis zur letzten Minute gekämpft. Wir gaben damals sogar ein größeres Angebot als Real Madrid ab", erklärte der Schotte weiter. Letztendlich scheiterte der Deal am Willen des ehemaligen Tottenham-Stars: "Gareth hatte sich es in den Kopf gesetzt, zu Real Madrid zu gehen."

Moyes trat am Sir-Matt-Busby-Way im Sommer 2013 die Nachfolge von Trainer-Legende Sir Alex Ferguson an, konnte die großen Erwartungen nie erfüllen, wurde zehn Monate später im April 2014 wieder entlassen. Seit vergangenem Sommer ist er hauptverantwortlich für die Geschicke des AFC Sunderland.

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung