Fussball

Sutton: "Neville-Brüder komplett daneben"

Von Ben Barthmann
Gary Neville kritisierte zuletzt Liverpool-Keeper Loris Karius

Beim FC Liverpool hält sich derzeit kein anderes Thema als die Kritik der Neville-Brüder an Loris Karius. Jürgen Klopp eilte dem Torhüter zur Hilfe, nun folgt Chris Sutton.

"Halt den Mund und mach deinen Job", ließ Phil Neville über die BBC an Loris Karius ausrichten. Dieser hatte in einem Interview klargestellt, sich nicht für die Kritik von Gary Neville zu interessieren und deutete dessen erfolglose Zeit als Trainer an.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Erst kam dem deutschen Torhüter Jürgen Klopp zur Hilfe, nun ist es Ex-Fußballer Chris Sutton. "Was hat Karius schon getan? Ihm wurde eine Frage gestellt, es war ein 50-Minuten-Interview. Es wurden also jede Menge Fragen gestellt und es waren 30 oder 50 Sekunden in denen er eine Meinung zu Gary Neville abgegeben hat."

Für Sutton sind die "Nevilles in dieser Beziehung komplett daneben", versteht er doch deren Auffassung nicht: "Phil ist nicht im Recht, zu sagen, dass junge Spieler keine Interviews geben dürfen. [...] Heißt das, dass niemand ein Interview unter 50 oder 100 Einsätzen geben darf?"

Alle Infos zum FC Liverpool

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung