Fussball

Conte: Chinesischer Markt "Gefahr für alle"

SID
Antonio Conte steht mit dem FC Chelsea an der Tabellenspitze

Antonio Conte vom FC Chelsea sieht die finanzkräftigen chinesischen Vereine als Bedrohung für den Spitzenfußball. "Der chinesische Markt ist eine Gefahr für alle", sagte der Italiener, "nicht nur für Chelsea, sondern für alle Teams der Welt."

Contes Aussagen sind im Lichte des bevorstehenden Wechsels des brasilianischen Nationalspielers Oscar (25) von Chelsea zu Shanghai SIPG zu sehen. "Es tut mir leid, ihn gehen zu sehen", sagte Conte, "aber ich verstehe ihn auch." Denn: Shanghai mit Trainer André Villas-Boas soll dem Offensivspieler 417.000 Euro nach Steuern pro Woche bezahlen. Als Ablöse sind 71,5 Millionen Euro im Gespräch - für Chelsea Klubrekord.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Oscars Vertrag wird noch in den Schatten gestellt von dem Deal, den der frühere argentinische Nationalspieler Carlos Tevez (32, Boca Juniors) bei Shanghai Shenhua unterschreiben soll: Für Tevez, der einen Zweijahresvertrag erhalten soll, sind laut Medienberichten 733.000 Euro pro Woche vorgesehen.

Alle News zum FC Chelsea

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung