Samstag, 19.11.2016

Yaya Toure avancierte zum Matchwinner bei Startelfrückkehr

Yaya Toure: "Ich war überglücklich"

Yaya Toure verriet nun, dass er nie daran zweifelte, unter Pep Guardiola wieder eine Rolle bei Manchester City zu spielen. Das Vertrauen des Trainers zahlte der Ivorer mit einem Doppelpack und dem folgenden 2:1-Sieg gegen Crystal Palace zurück.

Yaya Toure wurde zum Matchwinner gegen Crystal Palace
© getty
Yaya Toure wurde zum Matchwinner gegen Crystal Palace

Das Spiel im Selhurst Park war für den 33-Jährigen das erste Premier-League-Spiel in dieser Saison und erst sein zweiter Einsatz in allen Wettbewerben. Nach den Unstimmigkeiten zwischen Guardiola und Toures Spielerberater Dimitri Seluk konnte sich der Mittelfeldspieler sein Comeback jedoch selbst versüßen.

"Ich war überglücklich, wieder spielen zu dürfen. Es war schwer für mich. Meine Mannschaftskollegen sind sehr wichtig für mich", sagte Toure gegenüber BBC Sport und betont deren Bedeutung: "Sie waren immer großartig zu mir, haben mich immer unterstützt. Ich wollte immer da sein, um ihnen zu helfen."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Diesen Wunsch konnte sich Toure beim Auswärtserfolg erfüllen. Mit seinen Treffern war er maßgeblich am Sieg beteiligt. Dass er wieder auf dem Platz stehen durfte, kam für ihn jedoch nicht überraschend: "Ich bin professionell und will meine Spielweise immer verbessern. Ich war mental darauf eingestellt und ich wusste, dass mich mein Trainer brauchen wird", gibt er einen Einblick in seine Gefühlslage. "Ich hatte Glück. Es war sehr schwierig heute. Wir wissen, was wir tun müssen, um diese Liga zu gewinnen. Manchmal musst du einfach kämpfen", erklärt Toure weiter.

Yaya Toure im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 14. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.