Goater: "Durch Pep ist Agüero jetzt weltklasse"

Von SPOX
Mittwoch, 23.11.2016 | 11:10 Uhr
Shaun Goater war bei Manchester City ein Publikumsliebling
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Sergio Agüero stellt auch in der aktuellen Spielzeit bei Manchester City wieder seine Treffsicherheit unter Beweis. In bisher 16 absolvierten Pflichtspielen netzte der Argentinier 14-mal ein. Insgesamt kommt er in 224 Einsätzen für die Skyblues auf eine beeindruckende Quote von 150 Toren. Der ehemalige City-Stürmer Shaun Goater sieht den Goalgetter aber erst seit dieser Saison auf "Weltklasse-Niveau". Und das hat einen Grund.

"Ich sehe ihn auf einmal in Bereichen des Platzes, wo ich ihn zuvor noch nie gesehen habe. Unter Manuel Pellegrini war er nie ein kompletter Spieler, aber Pep Guardiola hat ihm zu einem gemacht", erklärt der ehemalige Publikumsliebling der Citizens gegenüber Goal.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Agüeros Arbeitsrate ist, im Vergleich zu letzter Saison ein Unterschied wie Tag und Nacht", erklärt Goater, der völlig begeistert ist von der neuen mannschaftsdienlichen Spielweise des Argentiniers. Besonders zu sehen war dies beim Champions-League-Auftritt der Citizens gegen Barcelona, wo der Stürmer zwar nicht traf, aber dennoch unermüdlich fürs Team ackerte und seinen Mitspielern somit Räume verschaffte.

"Als Stürmer wirst du an Toren gemessen, das weiß ich nur zu gut", erklärt der heute 46-jährige Goater und fügt an: "Aber Pep hat ihm klargemacht, dass mehr zum Spiel dazugehört als nur das. Er hat ihm gezeigt, dass Assists ebenso wichtig sind, denn am Ende geht es um Ergebnisse."

Sergio Agüero im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung