Erneuter Geldregen für Fußball-England

Neues TV-Geld für Premier League

Von SPOX
Freitag, 18.11.2016 | 11:05 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Die Premier League hat auch in China viele Fans und schafft es so offenbar, ihre Einnahmen zu verzehnfachen. Eine Bekanntgabe der Einigung mit Sender PPTV steht wohl kurz bevor.

Wie BBC berichtet, steht die Premier League vor einer Verzehnfachung ihrer TV-Einnahmen aus dem Vertrag mit Streaming-Sender PPTV. Die Chinesen sind offenbar bereit, für drei Jahre Live-Rechte an der englischen Liga rund 660 Millionen Euro zu bezahlen.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

Eine Einigung soll bereits erzielt worden sein. PPTV gehört der Suning Group, die auch Anteile an Inter Mailand und einem Klub aus der chinesischen Liga hält. Bisher erhielt die Premier League das meiste nicht-europäische Geld aus dem Vertrag mit NBC, die für 150 Millionen Euro pro Saison bezahlen.

Alle Infos zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung