Mourinho zählt Anthony Martial an

Von SPOX
Sonntag, 27.11.2016 | 10:35 Uhr
Mourinho will, dass Anthony Martial mehr Biss zeigt
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Manchester Uniteds Trainer Jose Mourinho erhöht den Druck auf seinen Angreifer Anthony Martial. Der französische Nationalspieler kommt beim englischen Rekordmeister in dieser Saison nicht über die Rolle des Edelreservisten hinaus und Mourinho wünscht sich mehr Biss von ihm.

Im Vorfeld des Premier-League-Duell mit West Ham United sagte The Special One mit Blick auf Martials Leistungen: "Du hast eine Möglichkeit, du hast zwei, du hast drei. Wenn du dann nicht zubeißt, kommt jemand anderes und schnappt dir den Köder vor der Nase weg."

Martial, der im Sommer mit der Equipe tricolore die EM in Frankreich spielte, hat spürbar Probleme in Gang zu kommen und droht nun in der stark besetzten United-Offensive den Anschluss zu verlieren.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wahrscheinlich braucht er auch etwas Zeit. Aber in unserer Mannschaft, vor allem auf dieser Position, haben wir Mkhitaryan, Lingaard, Depay, Mata und Rashford. Das ist wahrscheinlich die Position, auf der wir am meisten Optionen haben", mutmaßte Mourinho.

Im Sommer 2015 war Martial für rund 50 Millionen Euro Ablöse vom AS Monaco nach Manchester gewechselt und hatte eine starke erste Saison auf der Insel gespielt. Mourinho meinte dazu: "Die Spielweise in der letzten Saison war anders und passte wahrscheinlich besser zu Anthony. Ihm fiel es leichter so zu spielen."

Alle Infos zu Manchester United in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung