Neville: Mutter hat mir keinen Job angeboten

Von SPOX
Mittwoch, 23.11.2016 | 20:52 Uhr
Phil Neville assistierte seinen Bruder in Valencia
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

In England wurde gemutmaßt, dass Phil Neville Manager beim englischen Zweitligisten FC Bury werden könnte. Diesem Gerücht erteilte der Ex-Abwerhmann von Manchester United nun eine Absage - und verriet, was seine Mutter damit zu tun hat.

"Meine Mutter ist die Klub-Sekretärin. Ich habe heute viermal mit ihr gesprochen, aber sie hat mir keinen Job angeboten", verriet er gegenüber BBC Radio 5. Und weiter: "Also denke ich nicht, dass ich eine Chance habe."

Bei den englischen Buchmachern galt Neville als Favorit auf den Trainerposten in seiner Heimatstadt. Der mittlerweile 39-Jährige versicherte aber abschließend: "Ich habe Artikel gelesen, in denen vermeldet wurde, dass ich neuer Trainer werde. Ich kann Euch versichern, dass dem nicht so ist."

Alle Infos zum FC Bury

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung