Mourinho rastet wegen Spieler-Vorbereitung aus

Von SPOX
Sonntag, 13.11.2016 | 13:50 Uhr
Jose Mourinho hielt seinen Spielern nach dem Chelsea-Spiel eine Standpauke
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Am 23. Oktober wurde Manchester United um Trainer Jose Mourinho an der Stamford Bridge, seiner langjährigen Wirkungsstätte, mit einem 0:4 gegen den FC Chelsea gedemütigt. Dieses Ergebnis und die Tatsache, dass sich gleich vier Spieler aus seinem Team am Vorabend nicht korrekt auf das wichtige Spiel vorbereitet hatten, ließen den Coach explodieren.

Nach der Partie soll der Portugiese erfahren haben, dass sich ein paar Spieler am Abend zuvor von ihren Privat-Friseuren im Hotel die Haare schneiden ließen. Das berichtet der Daily Mirror.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Demnach sei Mou ausgerastet und habe die komplette Mannschaft zusammengestaucht und daran erinnert, wie man sich auf ein Match vorzubereiten hat.

Laut der Zeitung waren Marcos Rojo und Sergio Romero unter den Betroffenen.

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung