Leicester City: Mahrez auf die Bank?

Von SPOX
Montag, 21.11.2016 | 07:22 Uhr
Riyad Mahrez könnte seinen Stammplatz bei Leicester City vorerst verlieren
Advertisement
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Premier League
Watford -
Everton
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Man United -
Chelsea
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premier League
Arsenal -
Man City
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Premier League
Brighton -
Arsenal

Leicester Citys Trainer Claudio Ranieri denkt offenbar darüber nach, den formschwachen Riyad Mahrez beim nächsten Premier-League-Spiel gegen Middelsbrough aus der Startelf zu nehmen. In der Champions League gegen Brügge wird der Algerier jedoch von Beginn an auflaufen.

Mahrez ist der Nachfolger von Eden Hazard als Spieler des Jahres in der Premier League und genau wie letzte Saison der Belgier, läuft Mahrez seitdem seiner Form hinterher. Die ständigen Transfergerüchte schienen sich mit der von Leicester ausgerufenen Ablösesumme von 58 Millionen Euro und Mahrez' neuem Vertrag, der ihm 120.000 Euro in der Woche einbringt, erledigt zu haben. Der Flügelstürmer scheint aber dennoch gehemmt zu sein.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Claudio Ranieri sucht nun nach Möglichkeiten, das zu ändern und meint: "Natürlich müssen wir uns etwas überlegen, weil die Gegner uns alle sehr gut kennen. Wir können nicht einfach mit Riyad weitermachen und ihm alle Verantwortung übertragen."

Anders sieht es in der Champions League aus, wo Leicester blendend dasteht und das Offensivduo aus Mahrez und Vardy nahtlos an die Leistungen der letzten Saison anknüpft. Nach der Niederlage gegen Watford steht der Meister in der Premier League allerdings nur noch zwei Punkte vor den Abstiegsrängen, dementsprechend liegt der Fokus auf der Liga. Um den schlechten Tabellenplatz schnell zu ändern, ist die einzige Medizin "harte Arbeit und Zusammenhalt", so Ranieri. Der Mahrez der letzten Saison würde aber sicher auch helfen.

Riyad Mahrez im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung