Kolo Toure rät Bruder Yaya zu Vereinswechsel

Von SPOX
Dienstag, 15.11.2016 | 18:49 Uhr
Kolo Toure rät seinem Bruder zu einem Wechsel
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Kolo Toure von Celtic Glasgow legt seinem jüngeren Bruder Yaya Toure einen Wechsel nahe. Der Mittelfeldspieler in Diensten von Manchester City wurde von Pep Guardiola aussortiert. Kolo glaubt, dass seinem Bruder ein Wechsel in die Ligue 1 guttun würde.

Olympique Marseille wäre den Ausführungen Kolo Toures zufolge eine gute Option: "Ehrlich gesagt, hab ich mit ihm darüber noch nicht gesprochen. Er ist bei ManCity und das respektiere ich. Aber Yaya kennt die französische Liga gut. Olympique Marseille ist ein großartiger Klub, der gut zu ihm passen könnte."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dort schwingt seit kurzem Trainer Rudi Garcia das Zepter. Seither werden auch die afrikanischen Stars John Obi Mikel und Geoffrey Kondogbia mit dem französischen Klub in Verbindung gebracht.

"Er hat es immer noch drauf und kann es den Leuten beweisen", erklärte Kolo über seinen zwei Jahre jüngeren Bruder bei RMC.

Alle Infos zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung