Klopp mit großem Angebot für Dahoud

Von Ben Barthmann
Freitag, 11.11.2016 | 09:48 Uhr
Spielt Mo Dahoud bald in Liverpool?
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Schon fünf Mal in dieser Saison stand Mo Dahoud im Kader Borussia Mönchengladbachs ohne letztlich eine Spielminute zu bekommen. Aus England lockt Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool, die genannten Summen können sich sehen lassen.

Andre Schubert vertraute im letzten Jahr ohne Zweifel auf Mo Dahoud, in dieser Saison hat sich das geändert. Dahoud ist nicht mehr unantastbar und lehnte zuletzt laut Express eine Vertragsverlängerung bei Borussia Mönchengladbach ab.

Schon im Sommer war der FC Liverpool interessiert, nun scheinen sich die Vorzeichen zu wandeln. Rund 30 Millionen Euro sollen die Reds für Dahoud locker machen wollen, das Gehalt ist laut des Blatts aus Köln ebenfalls in "Millionenhöhe", obendrein käme ein hohes Handgeld.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Winter soll der nächste Angriff erfolgen. Dann könnte Mo Dahoud nach Granit Xhaka zum zweiten Mittelfeldspieler werden, der Gladbach Richtung Premier League verlässt. Den Schweizer zog es im Sommer für 45 Millionen Euro zum FC Arsenal.

Mahmoud Dahoud im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung