Chelsea könnte sich den Inter-Flop holen

Kondogbia zum FC Chelsea?

Von SPOX
Freitag, 18.11.2016 | 10:45 Uhr
Geoffrey Kondogbia könnte sein Glück bald für die Blues versuchen
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Inzwischen scheint Antonio Conte beim FC Chelsea angekommen zu sein, der Kader ist aber noch immer nicht perfekt. Das legen zumindest viele Gerüchte nahe. Nun ist auch Inter-Star Geoffrey Kondogbia im Gespräch.

Die letzten Ergebnisse des FC Chelsea sprechen dafür, dass Antonio Conte eine Mannschaft gefunden hat, die seine Vorstellungen umsetzen kann. Der Neu-Trainer verbuchte einige Erfolge, scheint allerdings im Winter weiter nachrüsten zu wollen.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Der Mirror bringt nun Geoffrey Kondogbia ins Gespräch. Der 23-Jährige von Inter Mailand ist flexibel einsetzbar und kann so unter anderem im defensiven Mittelfeld, als Innen- und Linksverteidiger eingesetzt werden. Wie geschaffen für Conte, der auf taktische Flexibilität setzt.

Unter Frank de Boer kam Kondogbia nur unregelmäßig zum Einsatz und spielt so mit dem Gedanken eines verfrühten Abschieds: "Ich will einfach spielen und glücklich sein. Wenn sich die Situation nicht klären lässt, wäre es nur normal, an andere Dinge zu denken."

Bis Sommer 2020 läuft der Vertrag des Franzosen in Mailand noch. 2015 war er vom AS Monaco gekommen und hatte rund 31 Millionen Euro gekostet. In den letzten drei Partien der Serie A stand er nicht auf dem Platz.

Geoffrey Kondogbia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung