Andy Carroll mit Pistole bedroht

Von SPOX
Donnerstag, 03.11.2016 | 09:01 Uhr
Andy Carroll ist einem Überfall entgangen

Andy Carroll wurde am Mittwoch von bewaffneten Motorradfahrern bedroht. Der Stürmer konnte entkommen, die Polizei ermittelt nun in dem Fall. Das berichten englische Medien.

Auf dem Heimweg vom Training haben zwei Personen Carroll mit einer Pistole bedroht. Die Unbekannten hielten den 27-Jährigen an einer Kreuzung an und verlangten von ihm, dass er sich nach vorne beugt.

Carroll hat die Forderung ignoriert und ist stattdessen mit seinem Auto geflohen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auf der Rückfahrt Richtung Trainingsgelände rammte er mehrere PKWs, die Verfolger hängte er ab. An der klubeigenen Rezeption angekommen rief er um Hilfe und bekam von Sicherheitskräften Unterstützung.

Die Polizei ermittelt

West Ham United und die Polizei bestätigten den Vorfall. In einem offiziellen Polizeischreiben heißt es: "Die zwei Männer bedrohten den Fahrer. Der Motorradfahrer versuchte, das Auto zu blockieren, als der Fahrer flüchten wollte. Die Verdächtigen waren vor dem Eintreffen der Polizei verschwunden. Daher gab es keine Verhaftung."

Carroll ist aktuell wegen einer Knieverletzung nicht einsatzfähig. Der Ex-Liverpooler fehlt bereits seit Saisonbeginn.

Andy Carroll im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung