Herrera dankt Mourinho für Spanien-Premiere

Von SPOX
Montag, 14.11.2016 | 12:03 Uhr
Ander Herrera dankt Jose Mourinho
Advertisement
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Das lange Warten hat für Ander Herrera endlich ein Ende. Im bevorstehenden Länderspiel zwischen England und Spanien am Dienstag (21 Uhr), wird der Mittelfeldspieler von Manchester United wohl erstmals für den Weltmeister von 2010 auflaufen.

Im Interview mit Sportmail verrät er, welche Rolle United-Coach Jose Mourinho dabei spielte.

"Ich habe es geschafft, weil Mourinho mir die Möglichkeit gegeben hat, auf einer neuen Position zu spielen. Ich fühle mich dort sehr wohl", erklärte der 27-Jährige und lobte seinen Trainer: "Er weiß, was ein Fußballer braucht. Nach 20 Minuten Ansprache versteht jeder, was er meint."

Während Herrera voraussichtlich seine Premiere auf der internationalen Bühne feiern wird, steht sein Mannschaftskollege Wayne Rooney im selben Spiel vor seinem 120. Länderspieleinsatz. Für diesen Vorsprung hat der Spanier eine eindeutige Erklärung parat: "Er spielt seit seinem 16. Lebensjahr auf dem allerhöchsten Niveau, das ist nicht einfach. Ich war erst mit 20 so weit, also hatte er schon vier Jahre Vorsprung."

Herrera wechselte 2014 von Athletic Bilbao zu den Red Devils.

Ander Herrera im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung