Aston Villa: Steve Bruce beerbt Ex-Schalker Di Matteo

Bruce wird Di-Matteo-Nachfolger bei Aston Villa

SID
Mittwoch, 12.10.2016 | 22:39 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Steve Bruce wird neuer Teammanager des englischen Zweitligisten Aston Villa. Das bestätigte der siebenmalige Meister aus Birmingham am Mittwochabend. Der 55-jährige Bruce ersetzt den vor neun Tagen entlassenen ehemaligen Schalke-Trainer Roberto Di Matteo.

Er ist bereits der vierte Teammanager der Villians in den vergangenen zwölf Monaten. Zwischen 2001 und 2007 hatte Bruce den Lokalrivalen Birmingham City betreut.

Der Europapokalsieger von 1982 liegt nach dem Abstieg aus der Premier League in der zweitklassigen Championship nur auf dem 19. Platz.

Steve Bruce im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung