Sonntag, 30.10.2016

Kevin Johnson wurde während einer Viertliga-Partie verletzt

Nach Kollision: Schiedsrichter im Krankenhaus

Während des Viertliga-Spiels zwischen Plymouth Argyle und Colchester United (2:1) erlitt der Schiedsrichter Kevin Johnson eine schwere Nackenverletzung, was zu einer langen Spielverzögerung führte. Das berichteten der englische Klub und Fans auf Twitter.

Johnson kollidierte während der Partie unglücklich mit Plymouts Spieler Jimmy Spencer. Der Versuch des Schiedsrichters wieder auf die Beine zu kommen, scheiterte und führte dazu, dass er länger auf dem Feld behandelt werden musste.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach der Behandlung wurde Johnson in das örtliche Derriford Hospital gebracht und dort weiter behandelt. Der verantwortliche Klub-Arzt der Heimmannschaft bestätigte nach dem Spiel die Verletzung des Schiedsrichters: "Er erhielt einen Schlag in den Rücken und erlitt eine Überdehnungsverletzung."

Alle Fußball-News in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Adam Lallana bleibt Liverpool erhalten

Liverpool verlängert mit Lallana

Arsene Wenger hatte beim Spiel gegen den FC Burnley den Vierten Offiziellen beleidigt

"Verpiss dich!" - FA-Bericht klärt über Wenger-Sperre auf

Dele Alli erzielte in dieser Saison bisher elf Tore

King: Alli soll seinen Weg beibehalten


Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 26. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.