Can: "Bin ein ganz schlechter Zuschauer"

Von SPOX
Samstag, 08.10.2016 | 20:40 Uhr
Emre Can kam auch verletzungsbedingt bisher nicht so häufig zum Einsatz
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Emre Can wechselte vor zwei Jahren von Bayer Leverkusen zum FC Liverpool. An der Anfield Road spielte sich der Defensivallrounder prompt in die Startelf und die Herzen der Fans. In dieser Saison kam der 22-Jährige - auch aufgrund einer Verletzung - lediglich 41 Minuten zum Einsatz. Nun will er aber wieder angreifen und seinem tristen Bank-Dasein ein Ende bereiten.

"Ich bin ein ganz, ganz schlechter Zuschauer", erklärte Can gegenüber der Vereins-Webseite. Er schob nach: "Natürlich freue ich mich, wenn die Mannschaft gewinnt, aber es ist immer etwas anderes, wenn du selbst spielst."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dass die Reds derzeit so stark sind und Trainer Jürgen Klopp dementsprechend zufrieden mit seinem Personal ist, dürfte dem gebürtigen Frankfurter nicht in die Karten spielen. "Ich muss hart arbeiten. Wenn ich mehr Spielzeit bekomme, was immer etwas anderes ist als im Training, muss ich mir das Selbstbewusstsein und -verständnis zurückholen", so Can weiter. Und: "Das ist sehr wichtig für mich. Ich habe in dieser Saison nur wenige Minuten gespielt, aber es ist mein Ziel, wieder mehr auf dem Platz zu stehen. Für mich lief es bisher etwas unglücklich, weil ich recht spät von der Euro zurückgekehrt bin und mich dann verletzt habe."

Emre Can im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung