Aubameyang weiterhin im Visier von Manchester City

Medien: City-Gespräche mit Auba

Von SPOX
Sonntag, 23.10.2016 | 10:08 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang führte Gespräche mit Manchester City
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Bereits seit Längerem wird Pierre-Emerick Aubameyang mit einem Transfer zu Manchester City in Verbindung gebracht. Nun scheint sich ein Wechsel zu konkretisieren, angeblich kam es in den vergangenen Wochen bereits zu Gesprächen zwischen den beiden Parteien.

Das berichtet der englische Sunday Express. Demnach könnte ein Wechsel in einer der nächsten Transferphasen umgesetzt werden. Verstärkt werden die neuerlichen Spekulationen vom wohl zerrütteten Verhältnis zwischen City-Trainer Pep Guardiola und Stürmer Sergio Agüero.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Sollte Agüero, der mit Paris Saint-Germain und dem AC Mailand in Verbindung gebracht wird, abspringen, wäre der Weg frei für Aubameyang. Der Gabuner steht noch bis 2020 beim BVB unter Vertrag und wäre wohl für etwa 65 Millionen Euro zu haben.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung