ManCity: Guardiola lässt Journalisten warten

Guardiola: "Der rote Wein war gut"

Von SPOX
Montag, 24.10.2016 | 10:41 Uhr
Pep Guardiola ließ Journalisten 50 Minuten warten
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)

50 Minuten ließ Pep Guardiola die anwesenden Journalisten nach dem Spiel Manchester Citys gegen den FC Southampton warten. Grund war nicht nur der gute Wein.

Ein 1:1-Unentschieden gegen den FC Southampton hält Manchester City zwar weiterhin an der Tabellenspitze, dennoch sieht Pep Guardiola derweil eine kleine Krise. Seit nunmehr fünf Spielen gelang kein Sieg mehr.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für Panik ist es zu früh, dennoch versammelte der Trainer die Mannschaft in der Kabine und ließ die anwesenden Journalisten 50 Minuten warten. Die Erklärung folgte bei der dementsprechend später stattfindenden Pressekonferenz.

"Der Rote Wein war gut ich habe etwas länger mit meinen Gläsern gebraucht", scherzte der Katalane erst, um dann ernst anzumerken: "Wir haben zusammengesessen, aber über nichts spezielles geredet. Wir haben über die Situation gesprochen und wie es weitergeht."

Guardiola führte aus: "Ich war selbst Spieler und weiß, dass das passieren kann. Du kannst zehn Spiele in Folge gewinnen und dann schaffst du es nicht, die fünf nächsten zu gewinnen. Das ist Teil des Fußballs."

Von "Akzeptanz" sprach der Trainer kurz, korrigierte sich aber schnell: "Ich muss den Grund finden und dafür werde ich kämpfen."

Alle Infos zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung