FC Chelsea: Pedro sprach mit Bartomeu

Pedro dachte an Rückkehr zu Barca

Von SPOX
Dienstag, 25.10.2016 | 12:49 Uhr
Pedro dachte an Rückkehr zu Barca
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Chelsea-Angreifer Pedro hat offenbart, dass er im Sommer über eine Rückkehr zum FC Barcelona nachgedacht hat. Laut dem 29-Jährigen kam es sogar zu Gesprächen mit Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu.

"Ich habe mit Bartomeu gesprochen", sagte der Spanier gegenüber RAC1: "Aber in der Unterhaltung wurde nichts allzu Konkretes besprochen."

Die Katalanen wollten ihren Angriff in der Breite verstärken und hatten daher ebenfalls ein Auge auf Pedro geworfen. Letztendlich kam es aber nicht zu einem Transfer, Barca entschied sich stattdessen für Paco Alcacer vom FC Valencia.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zusätzlich verriet der Spanier, dass er sich nach einer schwierigen Phase unter Jose Mourinho in der vergangenen Saison derzeit sehr wohl an der Stamford Bridge fühlt: "Ich bin glücklich mit der Spielzeit, die ich jetzt bekomme. Es ist immer schön, eine wichtige Rolle zu spielen und der Mannschaft wenn möglich, mit Toren zu helfen. Ich fühle mich körperlich sehr gut."

Beim 4:0-Erfolg der Blues gegen Manchester United am Wochenende erzielte Pedro nach nur 30 Sekunden das frühe 1:0 für Chelsea.

Pedro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung