ManUtd und Liverpool trennen sich unentschieden

Karius: "Uniteds Spielweise ein Kompliment"

Von SPOX
Dienstag, 18.10.2016 | 16:18 Uhr
Loris Karius sieht die passive Spielweise von United als Kompliment
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Viel wurde erwartet vom Aufeinandertreffen von Jürgens Klopps FC Liverpool und Jose Mourinhos Manchester United. Schlussendlich lieferte das torlose Remis für den neutralen Zuschauer kaum Unterhaltendes. Dabei zeigte sich vor allem Manchester mit einer Ballbesitzquote von 35 Prozent wenig gewillt, im Spitzenspiel die Initiative zu übernehmen.

LFC-Neuzugang Loris Karius äußerte sich auf Goal-Nachfrage überrascht von der destruktiven Spielweise der Gäste: "Damit habe ich so nicht gerechnet. Wir sind aber davon ausgegangen, dass es ein hart umkämpftes Spiel sein wird. Manchester wussste, was für ein starkes Team wir haben. Daher ist ihr Auftreten auch ein Kompliment für uns."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In dem chancenarmen Spiel waren es die Reds, die die spielerische Initiave übernahmen. "Manchester hat auf die eine Chance gewartet, um das Spiel zu entscheiden. Ihr Augenmerk lag darauf, unser Spiel zu verhindern und unsere Angriffe zu unterbinden", so Karius weiter.

"In der zweiten Hälfte kamen wir etwas besser durch, aber United hat stark verteidigt und mit David de Gea einen guten Torhüter gehabt."

Alle Infos zum FC Liverpool

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung