Jose Mourinho ist mit Verspätung United-Trainer geworden

Sollte Mourinho Ferguson-Nachfolger werden?

Von SPOX
Dienstag, 11.10.2016 | 12:42 Uhr
Jose Mourinho war als Ferguson-Nachfolger im Gespräch
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Im Sommer hat Jose Mourinho den Trainerposten bei Manchester United übernommen und soll den englischen Rekordmeister nach einigen erfolglosen Jahren wieder zurück an die Spitze führen. Laut Daily Mail stand der Portugiese allerdings schon 2013 kurz vor einem Engagement bei den Red Devils. Demnach wollten die Verantwortlichen den damaligen Real-Trainer unbedingt als Nachfolger für Sir Alex Fergusen verpflichten.

Problem: Mourinho zeigte zwar Interesse, hatte aber bereits Chelsea-Eigentümer Roman Abramowitsch zugesagt, an der Stamford Bridge zu übernehmen. Der russische Milliardär war nicht bereit, auf die Dienste des 53-Jährigen zu verzichten.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Stattdessen verpflichtete United im Anschluss David Moyes und später Louis van Gaal, die im Old Trafford aber nie wirklich überzeugen konnten.

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung