John Terry bekommt keine Sonderbehandlung vom Trainer

Conte: Keine Sonderbehandlung für Terry

Von SPOX
Sonntag, 30.10.2016 | 17:01 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Chelsea-Coach Antonio Conte hat John Terry zu verstehen gegeben, dass ihm sein Status als Kapitän der Blues keinen Platz in der Stammformation garantiert.

"Wir gewinnen zusammen und verlieren zusammen. Ich muss immer die beste Entscheidung für die Mannschaft treffen, nicht für einen einzelnen Spieler. Ob ein Spieler Kapitän oder Vize-Kapitän ist, spielt keine Rolle", stellte der Coach auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Southampton in der Premier League (17 Uhr im LIVETICKER) klar.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Terry stand bei der 1:2-Pleite von Chelsea im League Cup gegen West Ham United nach überstandener Knöchelverletzung erstmals seit über sechs Wochen wieder in der Startelf. In der anstehenden Begegnung gegen die Saints wird der 35-Jährige allerdings wohl wieder auf der Bank Platz nehmen müssen.

Trotz allem sieht Conte den Engländer weiter als wichtigen Bestandteil der Mannschaft: "John ist ein wichtiger Spieler für uns. In der Umkleidekabine, für seine Teamkollegen und für den Klub. Dabei ist es egal, ob er spielt oder nicht."

John Terry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung