Chelsea: Diego Costa und Antonio Conte haben offenbar Ärger

Chelsea: Ärger zwischen Conte und Costa?

Von Ben Barthmann
Dienstag, 18.10.2016 | 09:43 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Sieben Tore hat Diego Costa schon für den FC Chelsea erzielt und ist damit Führender der Torschützenliste Englands. Und doch scheint nicht alles perfekt zu sein. Gibt es Ärger mit Antonio Conte?

Antonio Conte ist ein Trainer, der auf emotionale Spieler setzt. Dementsprechend zufrieden müsste er mit Diego Costa sein, der zudem noch führender Torschütze der Premier League ist. Doch die Medien spekulieren über internen Zoff.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Unter anderem Mirror, Telegraph und DailyMail werten die Gestik von Costa während dem 3:0-Sieg über Leicester City abwertend Richtung Conte. Demnach sei der Spanier unzufrieden mit den Anweisungen und wollte ausgewechselt werden.

"Ich entscheide über die Auswechslungen. Costas Leidenschaft ist wichtig für das Team", sagte Conte im Anschluss an die gewonnene Partie. Dennoch, so die Berichte, soll der Klub Costa ermahnt haben, dem Trainer mehr Respekt zu zeigen.

Diego Costa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung