Arsenal: Cazorla äußert sich zu Bellerin

Cazorla: Arsenal muss mit Bellerin verlängern

Von SPOX
Dienstag, 18.10.2016 | 19:32 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Mittelfeldspieler Santi Cazorla belehrt seinen Arbeitgeber Arsenal über das Risiko, Hector Bellerin an den LigaKonkurrenten Manchester City oder den FC Barcelona zu verlieren, sollte es den Gunners nicht gelingen, den jungen Spanier mit einem neuen Vertrag an sich zu binden.

Seit dem zarten Alter von 16 Jahren steht Bellerin im Dienst der Londoner. Der junge Spanier hat bei seinem Landsmann und Klub-Kollegen einen gravierenden Eindruck hinterlassen. Für Cazorla "ist es klar, dass Hector der Rechtsverteidiger der Zukunft ist", wie er gegenüber IBTimes UK erklärt.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Es wäre ein Fehler von Arsenal, würde man ihn ziehen lassen. Es ist offensichtlich, dass sich viele Klubs für ihn interessieren. Es wurde bereits über Manchester City und Barcelona gesprochen", warnt der 31-Jährige und schwärmt weiter: "Er ist ein Spieler mit großem Potential und ich bin sicher, dass er in Zukunft auch ein Schlüsselspieler im spanischen Nationalteam sein wird."

Das Arbeitspapier des jungen Talents an der Themse gilt noch bis 2019. Cazorlas eigener Kontrakt hingegen läuft bereits im nächsten Jahr aus. Der Nationalspieler äußerte bereits in der Vergangenheit den Wunsch, beim 13-maligen englischen Meister bleiben zu wollen, verspürt jedoch noch nicht den Druck, Verhandlungsgespräche zu führen: "Ich werde mich zum Ende der Saison um meinen Vertrag kümmern."

Alle Infos zum FC Arsenal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung