FC Arsenal: Arsene Wenger kritisiert Platzverweis gegen Granit Xhaka

Wenger zu Xhaka-Platzverweis: "Dunkelgelb"

Von SPOX
Samstag, 15.10.2016 | 20:13 Uhr
Granit Xhaka sah gegen Swansea die rote Karte
Advertisement
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Trainer Arsene Wenger vom FC Arsenal war mit dem Platzverweis gegen Granit Xhaka beim 3:2-Sieg gegen Swansea City in der Premier League nicht ganz einverstanden.

"Es war schon ein hartes Foul - eine Dunkelgelbe, aber der Schiedsrichter hat sich für Rot entschieden", so Wenger auf der Pressekonferenz nach dem Spiel: "Er ist kein unfairer Spieler aber Modou Barrow hat auch eine Menge daraus gemacht. Man muss die Entscheidung akzeptieren und Xhaka muss daraus lernen."

Letztendlich konnte Arsenal den Sieg noch in Unterzahl über die Zeit retten. Theo Walcott hatte die Gunners in der ersten Hälfte mit einem Doppelpack in Führung geschossen, Mesut Özil erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1. Für Swansea trafen Gylfi Sigurdson und Borja Baston.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wenger zeigte sich mit der Einstellung seiner Mannschaft zufrieden, bemängelte aber die fehlende Souveränität nach der 2:0-Führung: "Ich denke wir haben fantastisch Fußball gespielt, allerdings haben wir nach dem 2:0 den Fokus verloren. Trotz allem haben wir mit Leidenschaft gespielt und den Sieg über die Zeit gebracht."

Durch den Erfolg festigten die Gunners den zweiten Tabellenplatz in der Premier League.

Granit Xhaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung