Djibril Sidibe: Habe Arsenal-Angebot abgelehnt

SID
Montag, 10.10.2016 | 15:45 Uhr
Djibril Sidibe will mit einem Wechsel in die Premier League warten
Advertisement
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Djibril Sidibe vom AS Monaco hat verraten, dass er im Sommer ein Angebot des FC Arsenal ausschlug und sich stattdessen für einen Wechsel vom OSC Lille zu den Monegassen entschied.

"Ich war auf dem Sprung nach Monaco, aber ein Last-Minute-Angebot von Arsenal hat mich nochmal ins Grübeln gebracht", erklärte der 24-Jährige gegenüber Le Parisien.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ein wichtige Rolle bei seiner Entscheidung spielte die Konkurrenz bei den Gunners. "Ich hätte vielleicht 25 Spiele in dieser Saison gemacht, die Pokalwettbewerbe eingeschlossen. Außerdem wollten sie mich auch auf der linken Seite einsetzen, obwohl ich mich bereits als Rechtsverteidiger etabliert habe."

Trotz allem schielt er aber weiter auf die Insel: "Ich habe mich entschieden, in der Ligue 1 zu bleiben und es dann nächstes Jahr in der Premier League zu versuchen. Ich glaube, die Liga passt sehr gut zu mir."

Djibril Sidibe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung