Bradford tauscht Keeper nach drei Minuten

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 05.10.2016 | 09:32 Uhr
Bradford City wechselt den Torhüter nach drei Minuten aus
Advertisement
Premier League
Live
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Regeln sind zum Brechen da? Das gilt nicht im Fußball und so muss mancher Klub etwaige Regeln umgehen. Bradford City tat das im EFL Cup weniger subtil.

Bradford City gegen Bury im EFL Cup. Eigentlich kein medienwirksames Spiel, doch ein Protest der Gastgeber sorgt doch für Aufmerksamkeit. Nach drei Minuten nahm Bradford seinen Torhüter vom Spielfeld.

Colin Doyle wurde kurz nach Beginn der Partie vom vierten Offiziellen angezeigt und Rouven Sattelmaier kam in die Partie. Eine Verletzung, könnte man meinen.

Allerdings umging Bradford mit dem Wechsel nur eine Vorgabe der FA. Diese schreibt vor, im Pokal mindestens fünf Stammspieler einzusetzen. Bradford brachte Stammkeeper Doyle und tauschte ihn bei der ersten Gelegenheit aus.

Alle Infos zu Bradford City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung