Bastian Schweinsteiger hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben

Schweinsteiger schuftet für ManUnited-Chance

Von SPOX
Dienstag, 25.10.2016 | 08:23 Uhr
Schweinsteiger schuftet für ManUnited-Chance
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Manchester United befindet sich seit Wochen in der Krise. Die Mannschaft zeigt nicht den erhofften Fußball und auch die Ergebnisse stimmen nicht. Deshalb werden die Rufe nach einem Einsatz von Bastian Schweinsteiger im Umfeld immer lauter. Schweinsteiger arbeitet auf seine Chance hin.

Das 0:4 gegen den FC Chelsea war der unrühmliche Höhepunkt der Talfahrt der Red Devils. Bei dem besorgniserregenden Auftritt forderte Lukas Podolski via Twitter bereits, dass Bastian Schweinsteiger doch bitte spielen solle. Dem stimmen mittlerweile auch viele Fans zu.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vor allem Marouane Fellaini hat bei den United-Anhängern keinen guten Stand. Trotz durchwachsener Leistungen ist der Belgier unter Jose Mourinho gesetzt, Schweinsteiger, Michael Carrick und Morgan Schneiderlin kommen (fast) nicht zum Zug. Laut Sport1 könnte sich das im Falle von Schweinsteiger in den kommenden Wochen ändern.

MLS-Wechsel kein Thema

Wie das Online-Portal berichtet, absolivert der 32-Jährige täglich eine 90-minütige Trainingseinheit mit einem Privattrainer auf dem Vereinsgelände der Red Devils und abends zusätzlich noch einmal 60 Minuten in den eigenen vier Wänden. Die Schwerpunkte sind dabei Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination.

So hofft Schweinsteiger auf eine neue Chance bei United. Damit würde er sich den Traum von weiteren Einsätzen für Manchester erfüllen und womöglich mit guten Leistungen für eine Kehrtwende sorgen.

Zudem wird berichtet, dass Schweinsteiger mit dem Kapitel United noch lange nicht abgeschlossen hat. Für ihn sei das Verhältnis zu Mourinho trotz der Degradierung weiter in Takt und er warte nur auf seine Chance. Deshalb sei ein Wechsel in die amerikanische MLS aktuell auch (noch) kein Thema.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung